International Tour Escort – MSC Cruises


NameLena S.
Alter24
AusbildungBA Cruise Tourism Management
Position an BordInternational Tour Escort
Reederei und SchiffMSC Cruises - MSC Splendida

 

Wie hast du den Job an Bord bekommen?

Ich habe mich bei MSC Cruises direkt auf der Homepage beworben. Zusätzlich zu einem Lebenslauf und sonstigen Dateien muss man eine Art Online-Assessment-Center mit mehreren Stationen durchlaufen. Es werden sprachliche Leistungen sowie logisches Denken usw. durch verschiedene Aufgaben getestet. Zum Beispiel sieht man einige Sekunden verschiedene Personen mit Namen und muss diese anschließend zuordnen. Die letzte Aufgabe ist eine Video-Interview, bei dem man in einer Sprache, die nicht Muttersprache oder Englisch ist, zu zwei Fragen je drei Minuten etwas erzählt. Danach hat sich dann der HR-Manager sehr schnell für ein persönliches Interview via Skype bei mir gemeldet.

 

Kannst du deinen typischen Arbeitsalltag beschreiben?

Im Ausflugsbüro gibt es keinen wirklich typischen Arbeitsalltag, es gibt zwei „typische Tage“: Tage ohne und Tage mit Landausflügen. An Tagen ohne Ausflüge arbeitet man an Bord und die Arbeitszeit war meist zwischen 9 Uhr und 22 Uhr verteilt. Während dieser Tage fand der Verkauf der Ausflüge statt und es gab verschiedene Info-Veranstaltungen bei denen Häfen und Ausflüge vorgestellt wurden. An Tagen mit Ausflügen war die Arbeitszeit je nach Hafen sehr unterschiedliche, teilweise ging es schon ab 8 Uhr an Land und an anderen Tagen wie am Nordkap kamen die letzten Gäste um 2 Uhr nachts zurück. Typischer Ablauf an Tagen mit Ausflügen ist, dass man sich im Büro trifft, den Ablauf der Ausflüge bespricht und sich dann an seinen „Sammelplatz“ begibt und dort die Gäste in Empfang nimmt und Busnummern verteilt. Anschließend gehen die Gäste zum Ausflug welchen man als Tour Escort bei MSC oft begleiten darf, entweder als Qualitätscheck oder um bei Übersetzungen zu helfen, falls der Reiseleiter nur Englisch spricht, die Gäste aber eine andere Sprache gebucht haben. Je nach Länge des Ausfluges kann es sein, dass man abends noch einmal am Desk arbeiten muss und dort dann wieder Gäste beim Buchen neuer Ausflüge berät. Zudem ist es Aufgabe des Tour Escort Beschwerden über einen Ausflug aufzunehmen und zu bearbeitet, falls diese auftreten.

 

Was sind die größten Herausforderungen für dich an Bord?

Am Anfang war eine der größten Herausforderungen sich selbst auf dem Schiff zurecht zu finden. Hinzu kommt, dass man immer in Arbeitskleidung auf dem Schiff unterwegs ist und es vor kam, dass Gäste einen nach dem Weg gefragt haben und der war die ersten Tage doch schwer zu erklären. (Tipp: Wenn es Bordpläne gibt, steck dir einen ein, so kann man Gästen zeigen wo man ist und wo sie hinwollen und kann sich selbst daran orientieren).

Es gibt immer kleine Herausforderungen, bei MSC Cruises sind dies meist sprachliche. Englisch ist zwar offizielle Bordsprache, aber sehr viele Gäste sind aus Frankreich, Spanien, Italien etc. und sprechen kein oder kaum Englisch. Hilfreich ist hier, wenn man mehrere Sprachen fließend sprechen kann oder weiß welcher Kollege einem helfen kann, wenn man eine Sprache nicht spricht.

 

Wie hast du dich an Bord gefühlt und konntest du etwas für dich persönlich mitnehmen?

Das Leben an Bord ist etwas ganz besonderes, aber auch anstrengend. Ich fand es toll fast 24/7 von Menschen umgeben zu sein und habe in meinem Team nicht nur Kollegen sondern auch gute Freunde gefunden. Daher war die Zeit für mich zwar teilweise anstrengend, aber man bekommt auch immer etwas wieder und man sollte gerade die Zeit nach der Arbeit mit anderen Crewmitgliedern verbringen. Ich interessiere mich sehr für andere Nationen und Kulturen, und dafür ist ein Kreuzfahrtschiff der beste Ort. Allein in meinem Team waren wir aus 8 verschiedenen Ländern und wenn man in der Crewbar sitzt, findet man nicht selten Menschen aus 10-15 verschiedenen Ländern die sich unterhalten. Mein Vertrag hat mir persönlich meine Fähigkeiten und Grenzen aufgezeigt und ist eine Zeit die ich nicht missen möchte!

 

Was war dein schönstes Erlebnis an Bord?

Für mich gibt es nicht DAS eine schönste Erlebnis an Bord sondern sehr viele schöne Erlebnisse. Seien es die Menschen die ich kennengelernt habe oder auch die Ausflüge die ich begleiten durfte. Oder am Geburtstag Overnight in Reykjavik zu liegen und deshalb spontan nach der Arbeit mit Chefin und Kolleginnen feiern zu gehen und am nächsten Tag einen der besten Ausflüge zu machen. Die meisten Erinnerungen haben sehr oft mit anderen Crewmitgliedern zu tun mit denen man einfach eine unbeschreibliche Zeit verbringen durfte.

 

Welcher Hafen oder Ort ist dir besonders in Erinnerung belieben?

Ich war in Nordeuropa (Norwegen, Island und Ärmelkanal) unterwegs und da ist es schwer nur einen Ort bzw. Hafen in Erinnerung zu haben da fast jeder Hafen unglaublich ist. Der Geirangerfjord bei sommerlichen 23° ist definitiv eine super Erinnerung aber auch Reykjavik an meinem Geburtstag in Verbindung mit meinen Ausflügen die es als „Geschenk“ gab, ist etwas das ich nicht vergessen werde.

 

Kannst du dir vorstellen wieder an Bord zu arbeiten?

Auf jeden Fall! Es ist zwar total anders als die Arbeit und das Leben an Land aber für eine gewisse Zeit (nicht für immer!) ist es auf jeden Fall etwas das ich gerne nochmal erlebe.

 

Ohne welchen Gegenstand würdest du an Bord nicht überleben?

Die Dusche 😀 Es gibt nichts Schöneres als eine erfrischende Dusche nach einem anstrengenden (Einschiffungs-)Tag oder nach einem 9-stündigen Ausflug (egal ob im kalten oder warmen).

 

Hast du noch einen Geheimtipp für uns?

Genieße das Leben an Bord. Es wird stressig und anstrengend sein, verbunden mit wenig Schlaf. Genau deshalb, triff dich mit anderen und rede über Gott und die Welt, dadurch verfliegt viel Stress und man kann Freunde fürs Leben finden.

 

Wir bedanken uns bei Lena für ihren Erfahrungsbericht als International Tour Escort bei MSC Cruises. 🙂 Schau dir auch unsere Erfahrungsberichte als Scout bei AIDA Cruises und als Tour Escort bei Costa Crociere an und erfahre mehr über das Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.