Die Auswahl des richtigen Koffers


Du reist am liebsten mit deinem guten alten Hartschalenkoffer? Das könnte zu einem echten Platzproblem in deiner Crew Kabine werden. Nicht immer passt der Hartschalenkoffer unters Bett oder in die Ecke. Wie kann man am besten Platz sparen und dennoch alles im Koffer verstauen, was man braucht?

 

Die beste Alternative zum Hartschalenkoffer

Eine Reisetasche mit Rollen eignet sich super für die Crew Kabine. Du kannst sie relativ flach in eine Ecke stellen oder unters Bett schieben. Sie bietet je nach Größe genauso viel Stauraum wie ein Koffer und lässt sich durch die Rollen einfach ziehen. Wir haben hier eine relativ günstige Reisetasche * und eine etwas teurere Alternative der Reisetasche * für dich rausgesucht.

 

Achtung Übergepäck

Nimm auf keinen Fall einen vollen Koffer mit an Bord. Während deiner Arbeitszeit trägst du deine Uniform. Eine kleine Auswahl an privaten Klamotten, die deinem Fahrtgebiet angepasst ist, reicht also vollkommen aus. Unser Tipp ist daher, von Anfang an genügend Platz im Koffer für Souvenirs, Mitbringsel, etc. zu lassen. Der leere Raum in deinem Koffer füllt sich im Laufe deines Vertrags von ganz alleine 😉

 

Doch zu viele Souvenirs geshoppt?

Solltest du doch einmal zu viel Gepäck haben, hilft diese Tasche *. Sie ist super leicht, hat Hangepäcksmaße und lässt sich easy verstauen. Solltest du also merken, dass dein Koffer doch etwas zu voll ist, kannst du somit dein Handgepäck erweitern. Das geht natürlich nur, wenn du dein Maximum an Handgepäck nicht schon ausgereizt hast 😉

 

Anmerkung: Achte auf die Gepäck-Regulierungen und Vorgaben der Airlines. Die hier aufgeführten Gepäckstücke sind Empfehlungen, mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Deine Koffer sind gepackt? Wie dein erster Arbeitstag auf einem Kreuzfahrtschiff aussehen wird, erfährst du hier.

*Affiliate Link zum Amazon Partnerprogramm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.