Das Basic Safety Training


Das Basic Safety & Crowd Management Training ist eine sogenannte Sicherheitsgrundausbildung für Seefahrer und soll die Sicherheit an Bord garantieren. Es dient der Prävention von Notfallsituationen an Bord. So wird zum Beispiel vermittelt was bei einem Feuer zu tun ist, wie man sich bei Mann über Bord richtig verhält und was im Falle einer Piraterie zu tun ist.

 

Basic Safety Training im AFZ RostockWie läuft das ganze ab?


Der theoretische Unterricht wird mit praktischen Inhalten ergänzt. So übt man zum Beispiel Erste Hilfe, zieht Überlebensanzüge an und bildet damit Rettungsketten, lässt eine Rettungsinsel ins Wasser und übt diese zu benutzen oder löscht Feuer.

Um das Zertifikat über das Basic Safety Training zu erhalten wird am Ende ein Test über die gelernten Inhalte geschrieben.

Insgesamt dauert die Ausbildung ca. 4 bis 5 Tage an Land und ist für 5 Jahre gültig.

 

Wo kann man das Basic Safety Training absolvieren?

An Land gibt es verschiedene Ort das Sicherheitstraining zu absolvieren, zum Beispiel in dem AFZ RostockTeilweise findet das Training aber auch direkt an Bord statt, beispielsweise bei Norwegian Cruise Line oder TUI Cruises. Hier wird dich die Reederei oder Vermittlungsagentur informieren. Falls du das Training vorab an Land absolvieren musst wird dir ebenfalls bei der Auswahl des richtigen Kurses geholfen.

 

Weitere Informationen zu Dokumenten und Zertifikaten an Bord eines Kreuzfahrtschiffes, erfährst du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.